Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

OK
BUND Kreisgruppe Segeberg

Abfalltrennung

(c) Verena Peters

So sortieren Sie Ihren Abfall richtig!

Konsequent den Haushaltsmüll trennen. Das fördert das Recycling, etwa von Altpapier oder Bio-Abfällen – und sorgt dafür, dass weniger Müll verbrannt wird. 

Ins Altpapier gehören nur Papier, Pappe und Kartons. Und nur dann, wenn sie keinerlei Kunststoffe enthalten und nicht verschmutzt sind.

Kassenbons sind in der Regel thermobeschichtet und gehören demnach nicht ins Altpapier, sondern in den Restmüll ebenso wie Backpapier, welches auch beschichtet ist. Auch verschmutzte Pizzakartons (Essensreste, Fettflecken) gehören in den Restmüll.

In den Gelben Sack gehört Verpackungsmüll aus Kunststoff, Aluminium und Weißblech sowie Verbundstoffe. Also beispielsweise Joghurtbecher, Plastiktüten, Zahnpastatuben, beschichtete Tiefkühlverpackungen und Tetrapaks. Verpackungen müssen nicht extra ausgewaschen werden!

Hier ein Link zur Abfalltrennung auf deutsch, englisch, russisch und türkisch.

Sowie hier auf arabisch, albanisch und armenisch.

(c) www.wzv.de/images/pdf/Flyer_Abfalltrennung_D-GB-T-RU_Internet.pdf  

(c) www.wzv.de/images/pdf/Flyer_Abfalltrennung_D-AR-AL-AM_internet.pdf 

BUND-Bestellkorb